Die Queeren KULTURTAGE 2022
Dieses Jahr feiern wir Jubiläum: Zum 25. Geburtstag werden aus den LesBiSchwulen* KULTURTAGEN die Queeren KULTURTAGE! Mit neuem Namen, neuem Logo und frischer Energie haben wir mit 23 Mitveranstalter*innen ein buntes kulturpolitisches Programm für euch zusammengestellt.

Die Kulturtage verbinden sich dieses Jahr mit der Ausstellung zu 50 Jahren queerer Bewegungsgeschichte(n) in Göttingen, an welcher sie selbst einen großen Anteil haben. Back to the roots! In vielen Kulturtageveranstaltungen und in der Ausstellung im Alten Rathaus könnt ihr das facettenreiche Engagement und die unermüdliche Selbstorganisation unterschiedlicher Akteur*innen aus dem LSBTIAQ*- Spektrum seit 1972 erkunden. Seit 1995, heute und in Zukunft leisten die Kulturtage einen wichtigen Beitrag für Sichtbarkeit, Empowerment & Gleichstellung vielfältiger Lebensweisen und Identitäten. Queer to the future!

Euer Kulturtageteam 2022

Queer

Den Begriff „queer“ verstehen und nutzen wir als Bezeichnung für Personen und Lebensweisen, die nicht den gesellschaftlichen Normen und klassischen Vorstellungen von Geschlecht, Sexualität, Beziehung und Familie entsprechen. „Queer“ kann (1.) als Selbstbezeichnung genutzt werden, wird (2.) häufig als Sammelbegriff bzw. Synonym für LSBTIQ*/LGBTIQ* verwendet und ist darüber hinaus auch (3.) als theoretischer und (4.) politischer Begriff bedeutsam.

Barrieren

Leider bestehen auch bei den Queeren KULTURTAGEN noch viele Barrieren, die ausschließend wirken können. Auf unserem Flyer haben wir Veranstaltungen gekennzeichnet, die mit Rollstuhl oder Kinderwagen zugänglich sind.

Bei Fragen zu weiteren Barrieren sowie zur Möglichkeit mehrsprachiger Veranstaltungen schaut auf die jeweiligen Veranstaltungseiten oder schreibt den Veranstalter*innen.

Weniger Barrieren – mehr Solidarität

Unser Anliegen ist, dass möglichst alle Interessierten unsere Angebote besuchen können.

Wer aus finanziellen Gründen an einem bestimmten Angebot nicht teilnehmen kann, melde sich gern per Mail bei uns, damit wir gemeinsam eine Lösung finden können.

Veranstaltungen, die sich ausschließlich an (eine) bestimmte Zielgruppe(n) richten, sind entsprechend ausgewiesen.

LSBTIQ* / LGBTIQ*

Diese Buchstabenreihe (deutsch/ englisch) steht für lesbische, schwule, bi- und pansexuelle, trans*, inter* und (weitere) queere Personen.

FLINTA*

Diese Buchstabenreihe steht für Frauen, Lesben, inter*, nicht-binäre, trans* und agender Personen.

*Sternchen

Das Sternchen lässt Raum für verschiedene Wortendungen und vielfältige Identitäten und hat einen inklusiven Anspruch.

Awareness

Die Queeren KULTURTAGE haben den Anspruch, ein diskriminierungssensibler Raum zu sein. Alle unsere Veranstaltungen sind keine Orte für Homo- und Trans*feindlichkeit, Sexismus, Rassismus, Ableismus und sonstige Arten von Diskriminierung. Seid solidarisch miteinander und achtsam für unterschiedliche Bedürfnisse und Grenzen.
Für die Inhalte und Durchführung der einzelnen Veranstaltungen sind die jeweiligen Veranstalter*innen
verantwortlich

Intersektionalität

Die intersektionale feministische Perspektive weist darauf hin, dass Personen auf verschiedene Weisen diskriminiert werden können. Verschiedene Diskriminierungskategorien wie Gender, Sexualität, Race, Klasse etc. können aufeinandertreffen und sich überlagern. Uns ist es wichtig alle diese Diskriminierungsformen anzuerkennen.

Danke

Wir danken unserem Bildungspartner VNB (Verein Niedersächsischer Bildungsinitiativen), dem Landkreis Göttingen und dem niedersächischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur für die unverzichtbare ideelle und finanzielle Unterstützung.

Die hauptamtliche Koordination des ehrenamtlichen Organisationsteams wird ermöglicht durch die Strukturförderung des Landesverbandes Soziokultur Niedersachsen.

Alle Fördermittel und das in uns gesetzte Vertrauen bestärken Jahr für Jahr unser ehrenamtliches Engagement, so dass wir auch in diesem Herbst wieder ein vielfältiges, anspruchsvolles kulturpolitisches Programm realisieren können.

Außerdem danken wir dem Göttinger Verlag der Kunst für die Umsetzung unseres neuen Logos und die großartige Unterstückung beim Flyerdruck.

Wir freuen uns über die hervorragende Zusammenarbeit mit vielen Menschen, Gruppen und Einrichtungen – gemeinsam mit unseren Mitveranstalter*innen können wir wieder ein riesiges Veranstaltungspaket präsentieren!

Das KULTURTAGE-Team 2022