Geschichte der KULTURTAGE​

Die LesBiSchwulen* KULTURTAGE engagieren sich seit 1995 für Sichtbarkeit, Akzeptanz und Chancengleichheit. Alljährlich feiert ein attraktives Kultur- und Freizeitprogramm vielfältiges Leben und Lieben in Göttingen.

Der Kampf um Sichtbarkeit, Anerkennung und Gleichstellung hält bis heute an – und das ehrenamtliche KULTURTAGE-Team leistet gemeinsam mit mehr als zwanzig Mitveranstalter*innen aus dem kulturellen, sozialen und aktivistischen Spektrum einen sehr wichtigen Beitrag.

Die auch weit über Göttingen hinaus bekannte Veranstaltungsreihe verdankt ihre über zwanzigjährige Kontinuität vielen engagierten Personen, Gruppen und Institutionen, die sich für ein lebendiges, vielfältiges und respektvolles Zusammenleben in unserer Stadt einsetzen und dafür unermüdlich im Einsatz sind.

Mit dem Zusammenschluss der LesBiSchwulen* KULTURTAGE mit dem Verein Queeres Göttingen e.V. im Jahr 2018 wurde ein wichtiger Schritt der Vernetzung und Kooperation innerhalb der Community unternommen. Vor allem die aktive Unterstützung der hauptamtlichen Koordinatorin des Queeren Zentrums ist eine Bereicherung für das KULTURTAGE-Team.

Archiv