Willkommen bei den LesBiSchwulen* KULTURTAGEN 2019!

Okt
20
So
2019
Resilienz und Selbstfürsorge @ Queeres Zentrum Göttingen
Okt 20 um 10:00 – 14:00

Ein Workshop mit Edith Ahmann

Nur für FLTIN*

Verschiedene Studien belegen, dass lesbische, bisexuelle und queere Frauen* häufiger physisch und auch psychisch erkranken, da sie u.a. Diskriminierung und Homofeindlichkeit erleben. Resilienz ist ein Schutz- und Verarbeitungsfaktor und die Kraft, die uns hilft, auf Krisen und Störungen zu reagieren und nach Schock, schlechten Nachrichten oder auch kleinen Stolpersteinen im Alltag möglichst unbeschadet und schnell zurückzukehren zu einem Zustandvon Zufriedenheit und Wohlbefinden.

Unsere Resilienz ist abhängig von unserer Sozialisation und unserem Erleben. Sie ist erlernbar, aber nicht alle von uns haben die gleichen Voraussetzungen dafür. Daher ist es wichtig, individuelle Modelle zum Erlernen oder zum Ausbau von Resilienz zu entwickeln. Erstmal müssen wir verstehen, was Resilienz ist und wie sie gebildet wird, dann können wir lernen, welche Faktoren für sie eine wichtige Rolle spielen, und dann beginnen wir zu üben …

Zur Teilnahme ist eine Anmeldung bis zum 15.10. erforderlich 

kontakt@mosaikgesundheit.de

Mindestens 6, maximal 15 Teilnehmer*innen.

Barrierefreie Toiletten in einer nah gelegenen Pizzeria können genutzt werden.

Veranstalter*innen

Eine Veranstaltung von MOSAIK in Kooperation mit Queeres Göttingen e.V. Gefördert aus Mitteln des Landes Niedersachsen.

MOSAIK Gesundheit Ein Projekt für lesbische, bisexuelle und queere Frauen* in Niedersachsen in Trägerschaft von Lesbisch in Niedersachsen im Queeren Netzwerk Niedersachsen (QNN)/ Volgersweg 58, 30175 Hannover / 0 15 90 – 3 68 26 88 /  kontakt@mosaikgesundheit.de / mosaikgesundheit.de

Queeres Göttingen e.V. /Queeres Zentrum Göttingen, Hannoversche Str. 80, 37077 Göttingen / qzg@queereszentrumgoettingen.de / www.queeres-zentrum-goettingen.de

Okt
22
Di
2019
Offenes Treffen der Queer Teachers Göttingen @ Queeres Zentrum Göttingen
Okt 22 um 19:30 – 21:00

Wir sind queer und arbeiten an verschiedenen pädagogischen Einrichtungen in der Region Göttingen. Wir setzen uns für ein respektvolles Miteinander und eine geschlechtergerechte Pädagogik ein. Regelmäßig tauschen wir uns über unsere Erfahrungen und Vorhaben aus. Hast du Lust mitzumachen? Dann komm vorbei; wir freuen uns auf neue Gesichter!

Veranstalter*innen

Queer Teachers Göttingen /queerteachers@gmx.de / www.facebook.com/QueerTeachersGoettingen/

Okt
24
Do
2019
Impulsveranstaltung für den CSD 2020 @ VNB
Okt 24 um 19:30

Offener Abend für alle, die den 2. CSD in Göttingen mitgestalten wollen

Die Teilnahme ist kostenlos.
Spenden für den CSD 2020 in Göttingen sind willkommen.

Das erste Treffen zur Vorbereitung des 2. Christopher Street Days in Göttingen!
Wir wollen das erste Treffen nutzen, um die bisherige Arbeit des Bündnisses um den CSD Göttingen kurz vorzustellen. Dieses Treffen ist, wie alle bisherigen Plena des Bündnisses offen für alle Interessierten, welche helfen wollen die 2. Pride – Demo und das Rahmenprogramm vorzubereiten. Wir wollen uns kennen lernen und besprechen, wie der nächste CSD vorbereitet werden kann. Dazu haben Menschen aus dem Bündnis einen Themenpool vorbereitet, weitere zu besprechende Themen können jedoch jederzeit ergänzt und besprochen werden.

Wir freuen uns sehr darauf, Dich kennenzulernen und mit Dir den zweiten CSD mindestens so toll wie den ersten zu machen!

Veranstalter*in:
Veranstaltungsbündnis CSD Göttingen / kontakt@csd-goettingen.de

Okt
26
Sa
2019
Qigong – vom Wohlfühl-Workout bis zur Kampfkunst @ TanzZentrum Göttingen
Okt 26 um 14:00 – 17:00

Workshop mit Sonja Schillo

Offen für alle, die Freude und Lust an gesunder Bewegung haben.

Unter dem Namen Qigong verbinden sich Übungen und Techniken der Gesundheitspflege, der Kampfkünste sowie der Meditation. Die Übungen dienen der Entspannung und Stärkung, der körperlichen Fitness sowie der geistigen Klarheit.

In diesem Workshop werden wir mit einer Vielfalt an Übungen Körper und Geist zu mehr Flexibilität, Konzentration und Kraft verhelfen. Mit viel Freude und Neugierde werden wir auf eine spannende Entdeckungsreise zu einem angenehmen Wohlgefühl und den eigenen Möglichkeiten gehen. Boost your creative energy!

Zur Teilnahme ist eine Anmeldung bis zum 25.10. erforderlich:

info@ling-gui.de

Mindestens 5 Teilnehmer*innen, maximal 16 Teilnehmer*innen

Bitte bequeme Kleidung und weiche Schuhe mitbringen.
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Sonja Schillo

Seit über 15 Jahren unterrichtet Sonja Schillo Qigong, Taijiquan und weitere chinesischen Gesundheitsund
Kampfkünste und pflegt enge Kooperationen mit Bildungseinrichtungen, Kliniken und
Justizvollzugsanstalten.

Veranstalter*innen

ling gui – Schule für chinesische Bewegungskünste / Am Wochenmarkt 24 / info@ling-gui.de / www.ling-gui.de

In der Schule „ling gui“ finden sich vielfältige Lebensentwürfe zusammen und trainieren verschiedene
Disziplinen der chinesischen Gesundheitspflege und Kampfkünste in wöchentlichen Kursen und
Workshops.

LesBiSchwule* KULTURTAGE

Gefördert aus Mitteln des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung – über QNN ǀ Queeres Netzwerk Niedersachsen.

 www.q-nn.de/kampagne

Okt
28
Mo
2019
Trans* für professionelle Anfänger*innen @ VNB
Okt 28 um 19:30 – 21:00

Input und Fragerunde für alle, die beruflich mit Trans*-Themen in Berührung kommen

Die Veranstaltung ist offen für alle Interessierten! Die Veranstaltung richtet sich speziell an Personen, die im beruflichen Kontext mit Trans*-Themen in Berührung kommen und dabei Fragen oder Unsicherheiten entwickeln.

„Huch, und plötzlich habe ich einen trans* Klienten! Muss ich das etwas anders angehen?“
„Hoppla – eine Schülerin in meiner neuen Klasse möchte Hormonblocker nehmen. Wie gehe ich damit um?“
In der Therapie, an der Uni oder in der (Berufs-)Schule – wer mit Menschen arbeitet, begegnet früher oder später trans* Personen. Wenn vorher keine Berührung mit dem Thema da war, kann das durchaus Verunsicherungen auslösen und Fragen aufwerfen. Dieser Abend bietet eine Gelegenheit, darüber ins Gespräch zu kommen. Mitglieder aus dem Team der Trans*Beratung Göttingen erzählen von ihrer Arbeit und beantworten Fragen. Alle wohlwollend Interessierten sind herzlich willkommen.

Referent*innen

Das Team der Trans*Beratung Göttingen bringt Erfahrungen aus der eigenen Biographie und/oder aus
dem nahen Umfeld mit fachlicher Expertise zusammen.

Veranstalter*innen

Trans*Beratung Göttingen (in Trägerschaft von Queeres Göttingen) / Hannoversche Str. 80 / 0157 – 79 87 83 97 / kontakt@transberatung-goettingen.de / transberatung-goettingen.de

Die Trans*Beratung Göttingen bietet seit 2015 Beratung und Unterstützung für trans* Personen, ihre
Freund*innen und Angehörigen zu allen Fragen rund um Geschlecht und geschlechtliche Identität.

Diese Veranstaltung findet statt in pädagogischer Verantwortung des Vereins Niedersächsischer Bildungsinitiativen e.V. (VNB).

Okt
30
Mi
2019
SCHLAU stellt sich vor – Workshops zu geschlechlticher und sexueller Vielfalt in der Schule und Jugendarbeit @ Stadtjugendring Göttingen
Okt 30 um 19:00 – 20:30

SCHLAU Göttingen stellt sich vor
Vortrag, Selbsterfahrung, Diskussion

Beim Info-Abend von SCHLAU Göttingen haben alle Interessierten die Möglichkeit, in entspannter Atmosphäre unsere Teamer*innen und unsere Arbeit kennenzulernen. Mit einem kurzen Vortrag werden wir zunächst unsere Organisationsstruktur, unsere Ziele und unsere Workshops vorstellen. Danach werden wir 1-2 Methoden mit den Anwesenden ausprobieren und reflektieren. Am Ende wird es die Möglichkeit geben, Fragen zu stellen oder eine Diskussion zu eröffnen.

Die Veranstaltung richtet sich an Schüler*innen, Lehrkräfte sowie Schulsozialarbeiter*innen, die sich SCHLAU-Workshops an ihren Schulen vorstellen können, aber auch an Haupt- und Ehrenamtliche in der Jugendarbeit (Kommunen, Kirchen, Sportverbände etc.). Außerdem freuen wir uns über interessierte junge Erwachsene, die bei SCHLAU Göttingen Teamer*innen werden wollen.

Veranstalter*innen

SCHLAU Göttingen / c/o VNB Göttingen, Nikolaistr. 1c / info@schlau-goettingen.de / goettingen.schlau-nds.de

Die etwa 14 Ehrenamtlichen von SCHLAU Göttingen sind zwischen 18 und 30 Jahre alt, studieren oder arbeiten und haben unterschiedliche Biografien und Coming-out-Geschichten.

Nov
2
Sa
2019
Alles Mann, nix Kuss?! – ein queerer Theaterworkshop für alle Geschlechter @ Queeres Zentrum Göttingen
Nov 2 um 13:00 – 18:00

Bunt wie der Regenbogen
Ein queerer Theaterworkshop mit Alexander Hoymann und Tobias Wojcik

Für Theaterinteressierte aller Geschlechter

Alles Mann, nix Kuss?! Alles kann, nix muss!

In der queeren Welt läufts manchmal kunterbunt und bisweilen fragt man sich, ob der richtige Schatz wirklich erst hinterm Regenbogen wartet… Auf jeden Fall das ganz große Drama!

Stoff genug, um daraus einen wunderbaren Nachmittag lang gemeinsam Theater zu spinnen! Für dich und euch zum Ausprobieren, zum Spaß-Haben, zur Selbsterfahrung oder Lebensrettung… und vor allem und überhaupt: einfach so!

In Klein- bis Mittelgroßgruppen oder wenn Du magst als Solokünstler: Wir entwickeln an diesem Nachmittag ein kunterbuntes Potpourri an Szenen oder aber schreiben einfach gleich das Jahrhundertmusical! Drama, Baby!

Im zwanglosen Rahmen präsentieren wir uns am Ende unsere Arbeitsergebnisse gegenseitig. Ob improvisiert oder geplant, ob zum Lachen oder Weinen, ob musikalisch, politisch oder pantomimisch: Alles kann, nix muss! Oder doch: Alles Mann, nix Kuss?

Wie in den letzten beiden Jahren werden die bewährten Kulturtage-Dozenten Alexander Hoymann und Tobias Wojcik mit einer Vielzahl an Theatertechniken und -methoden bereitstehen, um einen Nachmittag lang Deine kreative Theater-Ader anzuregen! Theaterkenntnisse sind überhaupt nicht erforderlich, Lebenslust dagegen schadet nicht!

Keine Vor-Anmeldung nötig

Maximal 12 Teilnehmer*innen

Keinerlei (Theater-)Vorkenntnisse erforderlich.

Referent*innen

Alexander Hoymann (Förderschullehrer mit Weiterbildung in „Darstellendem Spiel“) und Tobias
Wojcik (Dipl.-Psychologe und freier Theaterpädagoge)

Veranstalter*innen

Alexander Hoymann, Tobias Wojcik,
LesBiSchwule* KULTURTAGE

Gefördert aus Mitteln des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung – über QNN ǀ Queeres Netzwerk Niedersachsen.

www.q-nn.de/kampagne

Nov
3
So
2019
Deine Stimme ist aus Gold! – Stimm- und Sprechtraining @ Queeres Zentrum Göttingen
Nov 3 um 15:00 – 18:00

Workshop mit Mona Heilek

Wie klingt Deine Stimme?

Abenteuerlich, lustig, kratzig, süß, tief, hoch oder rauchig? Stimmlich überzeugen, charismatisch und authentisch sprechen? Eine jede Stimme ist einzigartig, wunderschön und unverwechselbar – sie ist der Spiegel der Persönlichkeit.

Im Workshop trainieren wir, wie Du Deine Stimme optimal einsetzen kannst und erarbeiten, wie
Du in verschiedenen Situationen ausdrucksstark sprichst.
Wir wollen herausfinden, ausprobieren und erproben, wie Du wirkungsvoll mit ganzem Herzen sprechen meisterst.

Zur Teilnahme ist eine Anmeldung bis zum 02.11. erforderlich:

mona.heilek@googlemail.com / 0163 – 2 89 44 07

Mindestens 3, maximal 16 Teilnehmer*innen.

Mona Heilek

„Ich bin freiberufliche Sprecherzieherin, d.h. Stimme, Sprechen, Rhetorik und Kommunikation sind meine große Liebe. Ich arbeite als Einzelcoach oder als Workshopleiterin.“

​​Veranstalter*innen:

Mona Heilek / Kiesseestraße 49 / 0163 – 2 89 44 07 / mona.heilek@googlemail.com / www.sprechfluss.de

LesBiSchwule* KULTURTAGE

        

Gefördert aus Mitteln des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung – über QNN ǀ Queeres Netzwerk Niedersachsen.

www.q-nn.de/kampagne

Nov
4
Mo
2019
Ideenwerkstatt im Queeren Zentrum Göttingen @ Queeres Zentrum Göttingen
Nov 4 um 19:30 – 21:30

Ein Einstiegsabend für alle, die gerne das queere Angebot in Göttingen mitgestalten wollen!

Wir als bunt gemischter Haufen aus verschiedenen queeren Gruppen oder Einzelpersonen treffen uns regelmäßig, um gemeinsam Partys, Diskussionsrunden, Workshops, Vorträge und sonstige kreative Events zu entwickeln und umzusetzen. Der heutige Abend richtet sich besonders an neue Menschen, die gerne mitwirken würden.

Denn Göttingen ist nur dann queer, wenn wir es queer machen!

Veranstalter*innen:

Queeres Göttingen e.V. /Queeres Zentrum Göttingen, Hannoversche Str. 80, 37077 Göttingen / qzg@queereszentrumgoettingen.de / www.queeres-zentrum-goettingen.de

Das Queere Zentrum Göttingen wurde vom Verein Queeres Göttingen e.V. im Juni 2018 eröffnet. In
diesem Veranstaltungs- und Beratungszentrum können sich Schwule, Lesben, Bi- und Pansexuelle, trans*
Personen, inter* Personen und andere queere Menschen begegnen, organisieren und vernetzen. Queere
Gruppen und Institutionen führen hier regelmäßige Kultur-, Freizeit-, Beratungs-, Selbsthilfe- und
Gesundheitsangebote durch.

Nov
7
Do
2019
—-fällt leider aus—- KREATIV UN_SICHTBAR – Empowernde Textilgestaltung @ Göttinger AIDS-Hilfe
Nov 7 um 18:00 – 21:00

—-Fällt leider aus—–


 

Nov
9
Sa
2019
Queere Geschichte(n) schreiben – eine biografische Schreibwerkstatt @ Queeres Zentrum Göttingen
Nov 9 um 10:00 – 16:30

Workshop mit To und Amelie

Nur für LGBTIQ*

Der Workshop richtet sich an alle LGBTIQ*s, die Interesse und Lust haben, sich mit ihrer queeren Biografie schreibend auseinanderzusetzen.

Unsere vielfältigen queeren Identitäten sind ein regelrechter Fundus freiwilliger und unfreiwilliger Geschichten. Diese Erinnerungsfetzen sind teils verborgen, teils bekannt. In unserem Workshop laden wir dazu ein, uns an die Bergung zu machen und uns gemeinsam auf die Spuren des eigenen Queer-Seins und -Werdens zu begeben. Dabei
können im Laufe des Tages kurze Texte, lange Texte, Gedichte, Pamphlete, Gedankenfetzen, Slogans, Tagebucheinträge, Manifeste, Messenger-Nachrichten, Briefe oder was euch sonst so einfällt, entstehen. Durch Übungen, Tipps und Tricks führen wir schrittweise ans kreative Schreiben heran. Es geht dabei nicht darum, den vermeintlich perfekten Text zu formulieren, sondern Spaß am Schreiben aufleben zu lassen und zu erfahren, was für Formen des Schreibens uns selbst gut tun.

Zur Teilnahme ist eine Anmeldung bis zum  erforderlich:

schreibempowerment@posteo.de

Mindestens 3, maximal 12 Teilnehmer*innen.

Referent*innen

Amelie und To studieren biografisches und kreatives Schreiben. Mit machtsensiblen Schreibworkshops
wollen sie Teilnehmende stärken und Freude am Schreiben auch über den Workshop hinaus
weitergeben.

Veranstalter*innen

To und Amelie

LesBiSchwule* KULTURTAGE

Gefördert aus Mitteln des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung – über QNN ǀ Queeres Netzwerk Niedersachsen.“

www.q-nn.de/kampagne

 

Menü schließen