Willkommen bei den LesBiSchwulen* KULTURTAGEN 2019!

Nov
4
Mo
2019
Ideenwerkstatt im Queeren Zentrum Göttingen @ Queeres Zentrum Göttingen
Nov 4 um 19:30 – 21:30

Ein Einstiegsabend für alle, die gerne das queere Angebot in Göttingen mitgestalten wollen!

Wir als bunt gemischter Haufen aus verschiedenen queeren Gruppen oder Einzelpersonen treffen uns regelmäßig, um gemeinsam Partys, Diskussionsrunden, Workshops, Vorträge und sonstige kreative Events zu entwickeln und umzusetzen. Der heutige Abend richtet sich besonders an neue Menschen, die gerne mitwirken würden.

Denn Göttingen ist nur dann queer, wenn wir es queer machen!

Veranstalter*innen:

Queeres Göttingen e.V. /Queeres Zentrum Göttingen, Hannoversche Str. 80, 37077 Göttingen / qzg@queereszentrumgoettingen.de / www.queeres-zentrum-goettingen.de

Das Queere Zentrum Göttingen wurde vom Verein Queeres Göttingen e.V. im Juni 2018 eröffnet. In
diesem Veranstaltungs- und Beratungszentrum können sich Schwule, Lesben, Bi- und Pansexuelle, trans*
Personen, inter* Personen und andere queere Menschen begegnen, organisieren und vernetzen. Queere
Gruppen und Institutionen führen hier regelmäßige Kultur-, Freizeit-, Beratungs-, Selbsthilfe- und
Gesundheitsangebote durch.

Nov
9
Sa
2019
„Queerlectric – 80ies Influenced Electronic Sounds“ -Abschlussparty @ Basement 13
Nov 9 um 22:00

Die Abschlussparty der LesBiSchwulen* KULTURTAGE.

„queerlectric“ by GAYLECTRO.

Unter dem Motto „80s influenced electronic sounds“ katapultieren Euch Sarah C. (Gender Crash Trash / CSD Göttingen) und M.A.R.C. (GAYLECTRO – ELECTRONIC VIBES / SCHALLWELLEN) durch den Timetunnel in die 80er Jahre. Und es wird garantiert queerlectric, denn die beiden sind sowohl den 80ern als auch der elektronischen Musik komplett verfallen und in der queeren Szene zu Hause. Es erwarten Euch Synthesizer-Pop, House, High Energy, Wave und aktuelle 80s beeinflusste elektronische Underground Tracks. Von Anne Clark über Bronsky Beat, Divine, Grace Jones, The Human League, Kajagoogoo, My Mine bis Soft Cell, Tears For Fears, New Order, Visage und Yazoo wird alles aufgefahren, was die 80er an cooler und durchgeknallter Musik zu bieten hatten. Das ganze typisch für GAYLECTRO: Deep, Underground und Funky im Mix zum abtanzen!

Diese Party ist von und für die LGBTIQ+ Community und wirklich eine Herzensangelegenheit: hier sind wir zu Hause. Natürlich freuen wir uns auch über alle, die einfach Lust auf gute elektronische Musik haben und mit uns gemeinsam queeres Leben feiern wollen. Also setzt Eure Stirnbänder auf, rückt Eure Schulterpolster zurecht und rockt mit uns die Abschlussparty der LesBiSchwulen* KULTURTAGE als würde es kein Morgen geben.

Wer schon mal einen kleinen Eindruck haben will, wohin die Reise musikalisch geht, dem empfehlen wir unsere Playlist „Electric 80s“ auf SoundCloud. Klickt einfach auf den folgenden Link; abspielbar auch ohne SoundCloud Konto.
Playlist „Electric 80s“

Und hier geht es direkt zu mehr Musik von
Sarah C und von M.A.R.C bei GAYLECTRO.

GAYLECTRO: WE ARE ELECTRIC!

Künstler*innen

Sarah C.
M.A.R.C.

Veranstalter*innen

GAYLECTRO / contact@gaylectro.net / gaylectro.net

GAYLECTRO: Unsere Leidenschaft ist die elektronische Musik, unser Zuhause die LGBTQ-Community. Wir glauben an Diversität und daran, dass der Einfluss unterschiedlicher Kulturen eine Bereicherung ist, auch in der Musik. Daher unterstützen wir weltweit Djs und Produzenten elektronischer Musik sowie Clubs mit dem Ziel, Clubbing für queere Menschen wieder zu etwas besonderen zu machen.

Basement 13 / Prinzenstr. 13 / facebook: club.basement13

Menü schließen