Geschlechterreflektierende Bildungsarbeit

Wann:
30. Oktober 2021 um 14:00 – 18:00
2021-10-30T14:00:00+02:00
2021-10-30T18:00:00+02:00
Preis:
Kostenlos
Kontakt:
DGB-Arbeitskreis GerdA Gender

Wochenendseminar

Geschlecht ist eine der vorherrschenden Ordnungskategorien der Gesellschaft, an den „Geschlechtergrenzen“ verlaufen Machtkämpfe um die Ordnung zu erhalten, zum Beispiel Diskriminierungen, Ausgrenzung, Beleidigungen, Gewalt. Geschlecht ist im Alltag überall präsent und wichtig und auch unsere Identität ist mit unserem Gender zutiefst verschlungen. Dies bekommen alle zu spüren, die beispielsweise Sexismus oder Belästigungen ausgesetzt sind.

Ein Einblick in die Geschlechterverhältnisse verrät uns Einiges darüber warum Menschen sich so verhalten, wie sie es tun. Schon allein das Wissen darum kann uns große Erleichterung und Empathie geben. Wir können lernen bewusst mit Geschlecht umzugehen und selbstbestimmt zu leben. Dazu kann auch ein aktives Eingreifen in die Geschlechterverhältnisse gehören, oder Diskriminierungen zu verhindern.

Für die Gewaltprävention sexualisierter Gewalt sowie der „Geschlechtergewalt“ ist Geschlechter-Reflektion essentiell, da wir nur so sehen können wie diese überhaupt stattfinden können.

Über die Kategorie Geschlecht lernen wir nebenbei außerdem auch etwas darüber wie andere Diskriminierungen „funktionieren“, da alle Identitäts-Kategorien interdependent sind und früher oder später aufeinander treffen und zu Mehrfachdiskriminierung werden.


Teilnahme

Diese Veranstaltung richtet sich an Aktive in der (insbesondere gewerkschaftlichen) Jugendbildungsarbeit, an Lehramtstudierende sowie an alle anderen mit Interesse am Thema.


Anmeldung erforderlich

Falls ihr schon Vorwissen oder Erfahrung habt, schreibt uns dazu gern ein paar Worte bei der Anmeldung an dgb-jugend.goe@dgb.de.


Veranstalter*innen

DGB-Arbeitskreis GerdA Gender / DGB-Jugend Südniedersachsen-Harz / dgb-jugend.goe@dgb.de / https://suedniedersachsen-harz.dgb.de/