„Uferfrauen – Lesbisches L(i)eben in der DDR“

Wann:
19. Oktober 2021 um 19:30 – 21:30
2021-10-19T19:30:00+02:00
2021-10-19T21:30:00+02:00
Wo:
Kino Lumière & Café Kabale
Geismar Landstraße 19 37083 Göttingen
Preis:
Eintritt 8 Euro, ermäßigt 7 Euro
Kontakt:
Lumière und Gleichstellungsbüro Philosophische Fakultät

Film mit Gästen und Diskussion (ab 12)

D 2020, 115 Min.

Regie: Barbara Wallbraun

„Uferfrauen“ ist ein preisgekrönter Dokumentarfilm über das Leben von sechs lesbischen Frauen in der DDR. Sie kommen ausführlich zu Wort und erzählen, was es hieß, im realexistierenden Sozialismus „anders“ zu l(i)eben. Es geht um Konflikte mit dem Staat, den damaligen Lebensalltag und ihren Kampf um Selbstbestimmung. Dies ist ein ganz besonderer Abend im Lumière, denn zur Vorführung des Films wird es eine Podiumsdiskussion mit der Regisseurin Barbara Wallbraun und vier Protagonistinnen geben.

Zu Gast: Barbara Walbraun, Sabine Aschersleben, Gisela Häntsch, Elke Prinz, Pat Wunderlich

Moderation: Victoria Hegner


Veranstalter*innen

Kino Lumiere / Geismar Landstr. 19 / 0551 – 48 45 23 / info@lumiere.de / lumiere.de

Gleichstellungsbüro Philosophische Fakultät


 

Gefördert durch die Hannchen-Mehrzweck-Stiftung (hms)